BKF

BKF - Weiterbildungen

Weiterbildung nach Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz:

Das Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz schreibt vor, dass alle Berufskraftfahrer, die ihren Führerschein gewerblich nutzen, ab dem 10. September 2008 bei Erteilung der Fahrerlaubnis Kl. D1,D1E, D, DE bzw. 10. September 2009 bei Erteilung der Fahrerlaubnis Kl. C1, C1E, C, CE eine regelmäßige Weiterbildung (35 Std./5 x 7 Std.) innerhalb von 5 Jahren nachweisen müssen, um weiterhin ihrer Fahrtätigkeit nachgehen zu können.

Die Themen werden in 5 Module á 7 Stunden aufgeteilt.

Weiterbildungs Module BUS
  1. Modul: Eco-Training
  2. Modul: Markt und Image
  3. Modul: Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit
  4. Modul: Sozialvorschriften, Risiken und Notfälle im Straßenverkehr
  5. Modul: Fahrsicherheit und Gesundheit, EH

Weiterbildungs Module  LKW
  1. Modul: Eco-Training
  2. Modul: (Sozial)Vorschriften für den Güterkraftverkehr
  3. Modul: Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit, EH
  4. Modul: Schaltstelle Fahrer: Dienstleister, Imageträger, Profi
  5. Modul: Ladungssicherung

Share by: