B mit 17 J.

Führerschein mit 17

Die Fahranfänger

Mit 16 ½ Jahren kann die Ausbildung in der Fahrschule begonnen werden

Zur Antragstellung wird benötigt:
  •  biometrisches Passbild
  •  Sofortmaßnahmen am Unfallort
  •  Sehtest
  •  Angaben der Begleitperson/en
  • Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten (Formular)
  • Bildtitel

    Untertitel hier einfügen

    Button
  • Slide-Titel

    Beschriftung hier einfügen

    Button
  • Slide-Titel

    Beschriftung hier einfügen

    Button
  • Slide-Titel

    Beschriftung hier einfügen

    Button
  • Slide-Titel

    Beschriftung hier einfügen

    Button
  • Slide-Titel

    Beschriftung hier einfügen

    Button

Die Fahrausbildung

Theoretische Ausbildung:
12 Doppelstunden Grundstoff
2 Doppelstunden klassenspezifischer Unterricht

Bei Vorbesitz eines Führerscheins verringert sich der Grundstoff auf 6 Doppelstunden.

Praktische Ausbildung:
Grundausbildung nach Bedarf, danach
        5 Fahrstunden Überland
        4 Fahrstunden Autobahn
        3 Fahrstunden bei Dunkelheit


Die Prüfung

Theoretische Prüfung:
Frühestens drei Monate vor Vollendung des 17. Lebensjahres

Praktische Prüfung:
Frühestens einen Monat vor Vollendung des 17. Lebensjahres.

Nach dem 17. Geburtstag erfolgt die Aushändigung der Prüfbescheinigung. Mit diesem darf bundesweit in Begleitung gefahren werden.

Der Begleiter

Voraussetzungen an den/die Begleiter:
  • Mind. fünf Jahre im Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B bzw. Klasse 3
  • Vollendung des 30. Lebensjahres
  • Max. 3 Punkte im Verkehrszentralregister Flensburg
  • Sozial intaktes Verhältnis zum Fahranfänger sollte gegeben sein.

Die Vorbereitung

Um die Ziele der Begleitphase möglichst umfassend zu erreichen, wird den Fahranfängern und ihren Begleitern dringend empfohlen, sich umfassend zu den Modellregeln und Besonderheiten zu informieren.
Viele Fahrschulen bieten Vorbereitungskurse.

Der Führerschein

Ab Vollendung des 18. Lebensjahres kann mit der Prüfbescheinigung ohne Begleitperson im Inland gefahren werden. Der Umtausch der Prüfbescheinigung in den Kartenführerschein muss spätestens drei Monate nach dem 18. Geburtstag erfolgen, sonst verliert sie ihre Gültigkeit.
Share by: